27. März 2015

Beauty-Allround-Talent: Kokosnussöl ♡

Ich grüße Dich zu meinem neuen Blogeintrag !!

Heute möchte ich etwas über meinen derzeitigen Beauty-Favoriten erzählen. Für einige wird es vll etwas eigen klingen, für andere ist dieses Produkt keine Neuheit mehr. Kokosnussöl ist ein hochwertiges Produkt, das vor allem in den Nahrungsmitteln einen hohen Stellenwert hat und auch von vielen als ein reines Lebensmittel angesehen wird. Aber auch die Kosmetikindustrie verwendet den sog. Kokosextrakt in ihren Kosmetikprodukten. Doch neben dem wertvollen Kokoskonzentrat sind häufig gefährliche Inhaltsstoffe, wie Alkohol, Aluminium, Glycerin et cetera et cetera auffindbar. Diese können bösartige Irritationen und Allergien hervorrufen. Es hat sich seit einiger Zeit eine kleine Macke bei mir eingeschlichen. Beim Kauf von Produkten achte ich zurzeit besonders auf die Inhaltsstoffe. Ich will einfach wissen, was ich meinem Körper zuführe. Klar ist dennoch, das man auf die Zusatzstoffe nicht ganz verzichten kann. Doch ich denke, dass man zumindest die Dosis senken kann (Plane demnächst einen ausführlichen Post darüber zu schreiben).

Ich stelle mir  einfach die Frage, warum wir unser Geld in die Pflegeprodukte solcher Art stecken müssen, wenn es auch eine gesündere und preiswertere Alternative dazu gibt.  Du wirst Dich wundern, welchen Nutzen das Kokosnussöl für unsere Gesundheit und Schönheit beitragen kann. 


Quelle: weheartit.com





  1.   Kokosnussöl als Hautpflege 


Kokosöl gilt als reizfreies Heil- und Pflegemittel für verschiedene Hauttypen sowie gegen Hautprobleme. Es spendet neben der hochwirksamer Pflege, ganz viel Feuchtigkeit. Es schafft ein Milieu der Haut, in dem sich sämtliche Bakterien und Pilze nicht ausbreiten können. Ergo: Kokosöl hilft  gegen Entzündungen und Pilzinfektionen. Du kannst es also gegen trockene Haut, Akne und Ekzeme verwenden ooder auch bei Babys gegen den sog. Windelausschlag.

 2.   Bei Schnittverletzungen 

Durch die antibakterielle und fungiziden Wirkung hilft Kokosöl vor Infektionen und unterstützt gleichzeitig den natürlichen Heilungsprozess bei Schürfwunden oder Verletzungen der Haut. Daneben wird auch die Narbenbildung verringert (bzw. ganz verhindert). Hilfreich auch bei Insektenstichen. Lindert den Juckreiz und verhindert Entzündungen der Stichstelle. 

 3.   Für eine gesunde und schöne Haarpracht

Kleine Menge an Kokosöl in die Kopfhaut sowie Haarspitzen massieren und für einige Minuten einwirken lassen. Auf diese Weise kannst Du mal auf die übliche Spülung verzichten. Die Haare werden weich und gläänzen schön. (Aber wirklich nur kleine Menge verwenden, denn sonst können die Haare leicht fettig wirken). Auch die Schuppen sollen durch das Kokosöl zu befreien sein. Diese Methode lässt sich ebenso bei Babys oder Kindern mit Milchschorf verwenden. 

 4.   Kokosöl als Make-Up-Entferner

Zwar bietet der Drogeriemarkt eine vielfältige Anzahl von Make-Up-Entferner Produkten. Doch meistens enthalten diese chemischen Zusatzstoffe, die ziemlich gefährlich für die empfindliche Gesichtshaut sein können. Deswegen mein Tipp: Das Kokosöl zum Entfernen von Make-Up verwenden. Es verhindert das Austrocknen der Haut und vermeidet somit Irritationen der Gesichtshaut. 

 5.   Lippen zum Küssen

Ich persönlich vermeide schon länger Stifte, wie Labello und Ähnliches. Weil ich das Gefühl bekomme, das meine Lippen dadurch noch mehr austrocknen. Und ich deswegen ständig "Nachschub" brauche :D.. wenn ihr versteht was ich meine.. Lippen brauchen natürliche Pflege. Deswegen eignet sich das Kokosöl besonders gut dafür. Weil man somit sämtliche Zusatzstoffe umgehen kann. (Danach verwende ich die Kaufmann´s Kindercreme als Gloss)

 6.   Kokosnussöl für Haustiere

Zwar kann ich mein Kätzchen Coco schlecht nach ihrer Meinung befragen, ob der Duft oder die Wirkung von Kokosöl ihr behilflich sei. Doch eins steht fest, das Kokosöl sorgt für ein glänzendes und gesundes Fell und soll sogar gegen Flöhe und Zecken hilfreich sein. Nicht erschrecken, wenn das Fell erstmal fettig wirkt.. Dieser Fettfilm verschwindet nach kurzer Zeit ^-^.  

Also mit diesem Post, wollte ich Euch zeigen, wie viel in Kokosöl steckt. Das Kokosöl ist also nicht nur was für unsere Bratpfanne !! Es kann sehr wohl zu unserem Wohlbefinden beitragen. Überzeugt Euch selbst. 

Das Kokosöl wird in sämtlichen Kaufhäusern oder Drogeriemärkten angeboten. Du kannst es auch auf Amazon  (Link HIER ) erwerben.

P. S.: Ich stehe auf diesen exotischen, herrlichen, verführerischen,  frischen, sommerlichen Duft von Kokosnuss 

Hast Du auch bereits Erfahrung mit Kokosnussöl gesammelt ?! Schreib es mir unter die Kommentare !! Ich freue mich auf jedes Feedback :*  !! Habt ein schönes Wochenende, xoxo - Luu

Kommentare:

  1. Ohhhh - ich liebe dich für den Post Cheri :D ❤ Ich hab mir Kokosöl für meine Chia-Bites gekauft und hab jetzt noch Unmengen übrig die ich verwerten sollte. Ich bin gar nicht drauf gekommen das als Beauty Produkt herzu nehmen :D Aber du hast das echt super erklärt, ich werd mal gucken was ich daraus später zuhause alles so zaubern kann ^_^

    Das letzte Foto ist so toll geworden, ich musste auch schmunzeln weil in dem Eimer so wunder-wunderschöne Blumen sind - bei uns ist das der Papiermüll .__.

    Toller Post Liebes :*
    Deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
  2. Grüße dich, liebe Dunii !!!

    hahaha ich nutze den Eimer eig auch für den Papiermüll xDD . Nun, hatte ich keine große Vase für die ganzen Geburtstags-Blümchen.. also musste ich improvisieren ;DD.

    Wie schööön, dass ich dir bisschen helfen konnte :* !! Vielen Dank für das nette Feedback, Schnuckel ❤

    AntwortenLöschen
  3. Benutze das auch für Haut und Haare, lasse das in den Haaren immer stundenlang drin. Ein super Ergebnis :)

    AntwortenLöschen